Kleines Bad gestalten: Einfache Ideen zum Nachmachen

Du hast ein kleines Badezimmer? Dann aufgepasst, hier kommen die besten Tipps und Tricks, um dein kleines Bad praktisch und einladend zu gestalten.
Wir alle toben uns einrichtungstechnisch gerne in großen Räumen aus. Je mehr Platz desto besser. Tatsächlich können aber auch kleine Zimmer, wie kleine Bäder, viele tolle Gestaltungsmöglichkeiten bieten, wenn man weiß wie.

Kleines Bad gestalten: Alles beginnt mit einer guten Planung

Bevor du jetzt munter drauf los shoppst, solltest du dir erstmal einen Plan machen. Das bedeutet im ersten Schritt dein Badezimmer auszumessen. Nur so weißt du später, wie viel Platz du für Möbel und für Dekoration hast und was überhaupt in dein Badezimmer passt.
Anschließend solltest du dir ein Konzept für deine Badezimmer-Gestaltung überlegen. Welcher Stil passt zum Rest der Wohnung, welcher Stil passt zu dir? Möchtest du dein Badezimmer in einer bestimmten Farbe gestalten, alle Farben bunt mischen oder dein Badezimmer eher dezent einrichten. Erst wenn du dir diese Fragen beantwortet hast, kannst du mit der Einrichtung richtig loslegen.

Badezimmer einrichten: Auf Funktionalität setzen

Wenn du dein Badezimmer einrichten möchtest, solltest du vor allem praktisch denken. Der schönste Badezimmerschrank bringt nichts, wenn er einfach nicht in dein kleines Badezimmer passt. Gerade durch die bereits fest installierten sanitären Einrichtungen gibt es bestimmte Einschränkungen im Platz. Daher lohnt es sich in ausgewählte Stücke zu investieren, die ganz individuell in dein Badezimmer und die dort vorhandenen Freiräume passen. Hier kann es sich manchmal lohnen perfekt passende Möbelstücke anfertigen zu lassen oder selbst zu bauen, Stichwort: DIY.

Mini-Badezimmer gestalten: Stauraum schaffen

Für kleine Badezimmer gilt: Je mehr Stauraum desto besser. Dies gilt zwar auch für größere Räume, aber gerade bei kleinen Räumen sorgt ausreichend Stauraum für zusätzlichen Platz. Miste die Sachen aus, die du nicht mehr brauchst oder noch nie benutzt hast. Gerade im Bad sammelt sich oftmals viel Kosmetik und Schminke an, die man entweder noch nie benutzt hat oder nicht mehr benutzen möchte. Weg damit! Gerade kleine Räume solltest du immer aufgeräumt halten – Marie Kondo lässt grüßen! Unordnung und Chaos lassen Mini-Badezimmer schnell überladen wirken und verkleinern diese optisch noch zusätzlich.
Schöne Ordnungsboxen, die man entweder in Regalen und Schränken verschwinden lassen kann oder sich als Deko anbieten, bieten ausreichend Stauraum für Kosmetik und Co. Haken, Regale und Hängekörbe bieten zusätzlichen Stauraum und können gleich als Deko eingesetzt werden. Hier kommt dir dann eine gute Planung zu Gute: Du hast dich auf einen Stil festgelegt? Dann wähle alle Badaccessoires passend hierzu aus. Dies sorgt dafür, dass dein kleines Badezimmer am Ende einheitlich und ruhig wirkt.

Kleines Bad einrichten: Freiräume lassen

Einer der häufigsten Fehler um ein kleines Bad zu gestalten, ist es diese mit Möbeln vollzustellen und in Dekoration zu ertränken. Lieber auf einzelne funktionale ausgewählte Teile setzen und bewusst Freiräume lassen, die dem Badezimmer mehr Größe und Luftigkeit verleihen.

Leben mit einem kleinen Badezimmer: Tipps für die Farbgestaltung

Farben haben bekanntlich eine große Wirkung auf Räume. Daher solltest du dir schon bei der Planung überlegen, in welcher Farbe oder welchen Farben du dein kleines Badezimmer gestalten möchtest. Unser Tipp: Helle Farben als Grundfarbe für kleine Badezimmer wählen. Diese verleihen  einem kleinen Bad mehr Raum und lassen es größer wirken. Am besten auch bei der Wahl deiner Badaccessoires, wie Handtücher, Badematten und Duschvorhänge, auf helle und leichte Farben achten.
Wandfarbe und Fliesen sollten dann auch in einem hellen Ton gestaltet sein. Gerade bei dunklen Fliesen bieten sich helle Fliesenfarbe oder Fliesensticker an. Diese sind schnell angebracht und können bei Bedarf wieder abgelöst werden. Letzteres ist insbesondere bei Mietwohnungen sehr praktisch. Deine Badezimmer Möbel sollten mit der hellen Grundfarbe harmonieren oder sogar Ton-in-Ton sein. Wenn diese dann auch noch eine Hochglanzfront haben, umso besser. Denn diese reflektiert das Licht und sorgt für noch mehr Licht und Platz in deinem Badezimmer.
Ganz weiße Räume können schnell zu steril wirken, daher kann eine schöne Idee sein eine helle, dezente Grundfarbe zu wählen und dann deine Deko-Elemente und Badaccessoires in einer Akzentfarbe zu wählen. Beispielsweiße könntest du dein Bad in weiß oder creme gestalten und mit einem Duschvorhang und Handtücher in türkis oder rosa tolle Akzente setzen und Frische in dein Badezimmer bringen. Je nach Jahreszeit kannst du deine Deko-Pieces dann auch einfach austauschen: Türkis im Sommer und Gelb im Frühling.

Wohnungen mit kleinen Badezimmer: Deko-Ideen

Wer eine Wohnung mit einem kleinen Badezimmer hat, muss nicht auf Deko verzichten. Da der Platz jedoch begrenzt ist, solltest du am besten auf ausgewählt Badaccessoires setzen, die nicht nur schön, sondern auch praktisch sind. Kerzen sind schöne Deko-Pieces, die auch gleich Gemütlichkeit am Abend erzeugen. Pflanzen im Badezimmer bringen Lebendigkeit rein und sorgen für gute Luft. Und was natürlich in keinem Badezimmer fehlen darf, ist ein Spiegel, welcher dein kleines Badezimmer gleich größer wirken lässt.

Kleines Bad einrichten: Richtige Beleuchtung wählen

Was viele oft vernachlässigen und eigentlich doch am einfachsten ist: Ausreichend Licht in deinem Badezimmer. Kleine Räume wirken schnell düster. Gerade wenn dein kleines Badezimmer nicht genug natürliches Licht hat, kannst du mit Lampen nachhelfen. Je mehr ausgeleuchtet, desto besser. Achte darauf, dass du Lampen mit natürlichem Licht nutzt. Kerzen sind ebenfalls eine tolle Lichtquelle und ein schönes Deko-Piece, jedoch eher abends, wenn du dir ein heißes Bad einlässt! Dein Licht muss nicht immer von oben kommen, beleuchtete Badezimmerspiegel oder  Schminkspiegel und Wandlampen können eine gute Alternative sein. Lichterketten sorgen ebenfalls für eine schöne indirekte Beleuchtung, sowohl am Tag als auch am Abend.
Mehr Ideen und Inspirationen gibt´s auf Instagram.

2 thoughts on “Kleines Bad gestalten: Einfache Ideen zum Nachmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.