Weißes Bad gemütlich machen

Sein weißes Bad gemütlich zu gestalten, kann manchmal eine Herausforderung sein, die sich in den meisten Fällen lohnt. Das Bad ist der perfekte Ort, um so richtig zu entspannen und nach einem anstrengenden Tag die Seele baumeln zu lassen. Wir verraten euch daher die besten Tipps, wie ihr mit nur ein paar Kniffen euer weißes Badezimmer einfach selbst gemütlich und zu einem echten Wohlfühl-Paradies gestalten könnt.

Mehr Gemütlichkeit im Badezimmer durch Lichtquellen

Wir lieben Lichterketten. Gerade in der kalten Jahreszeit geben sie jedem Raum sofort mehr Gemütlichkeit. Lichterketten ersetzen hierbei nicht das Hauptlicht, sondern sind eine schöne Ergänzung zu Decken- und Wandlampen. Am einfachsten geht es, wenn du eine Lichterkette an einen Wandnagel hängst. So kannst du nicht nur für indirekte Beleuchtung sorgen, sondern auch noch eine leere Wand dekorieren. Du kannst Lichterketten aber auch um deinen Badezimmer-Spiegel wickeln oder an deinen Badregalen befestigen. 1-2 Lichterketten sind mehr als ausreichend. Zu viele Lichterketten können schnell dein Bad überladen und kitschig wirken lassen. Du kannst auch eine Lichterkette in einem großen Glas drapieren und dieses neben deine Badewanne stellen. Voilà fertig ist deine perfekte indirekte Beleuchtung für ein gemütliches weißes Bad.

Bunte Badtextilien sorgen für gute Laune in weißen Badezimmern

Ein bunter Duschvorhang im weißen Badezimmer ist ein toller Hingucker und kann sofort mehr Wärme in dein weißes Badezimmer bringen. Passende Handtücher und Badmatten machen dein Badezimmer sofort einladender. Auch bunte Wäschekörbe und Deko-Pieces verstärken die Wirkung.
Bevor du dein Badezimmer nun in allen möglichen Farben gestaltest, entscheide dich für 1-2 Farben - manchmal ist weniger einfach mehr 😉 Toll passen Komplementärfarben zueinander. So verstärken sich die Farben Rot und Grün, Gelb und Blau und Orange und Blau gegenseitig und machen dein weißes Bad im Handumdrehen gemütlich.
Für noch mehr Gemütlichkeit: Achte auf die richtigen Materialien. Setze auf kuschelige Handtücher, weiche Badmatten und flauschige Bademäntel für eine kuschelige Wohlfühlatmosphäre. Unser Tipp: Staple ein paar Handtücher in einem offenen Regal aufeinander – so kommt echtes Kuschel Feeling auf.

Du suchst einen bunten Duschvorhang? Dann geht es hier zu unserem SHOP 😉

Die Mischung macht´s gemütlich in deinem Badezimmer

Perfekte sterile weiße Bäder strahlen in den wenigsten Fällen Gemütlichkeit aus. Das Geheimnis ist eine Mischung von Deko-Pieces aus verschiedenen Materialien. Eine Vase aus Beton, gemischt mit einem Holzvorleger aus Bambus und Handtücher aus Leinen sorgen so schon mit wenigen Handgriffen für ein gemütliches Badezimmer. Deinen Vorlieben und deinen Vorstellungen sind hier keine Grenzen gesetzt. Du kannst kombinieren was immer dir gefällt, oder was du vielleicht gerade da hast.

Diese Wandfarbe brauchst du für mehr Gemütlichkeit  

Die richtige Wandfarbe kann aus einem kühlen weißen Badezimmer eine gemütliche Wellness Oase zaubern. Dabei müssen nicht alle Wände gestrichen werden, manchmal reicht eine Wand aus. Pudertöne passen immer und lassen sich auch toll zu anderen farblichen Deko-Pieces gut kombinieren.
Wenn du nicht streichen möchtest oder kannst (da du in einer Mietwohnung wohnst) kannst du auch Bilder aufhängen und so Farbe an die Wand in deinem Badezimmer zaubern. Hier eignen sich sowohl Art-Prints also auch Selbstgemaltes oder Selbstgebasteltes. Auch Wandteppiche können Farbe an die Wand bringen ohne viel Aufwand. Hier kannst du sowohl in einen teuren Wandteppich investieren als auch schöne Strandtücher aus dem Urlaub mitringen und aufhängen. Während du in der Badewanne liegst, kommst du so gleich in Urlaubs-Stimmung. Eine schöne Alternative sind auch Fotos von deinen Liebsten, tolle Naturaufnhmen oder lustige Momentaufnahmen, die dir sofort ein Schmunzeln am Morgen ins Gesicht zaubern. Einfach in schöne Bilderrahmen aufhängen oder an Lichterketten befestigen.

Die richtigen Accessoires für ein gemütliches Badezimmer

Was natürlich nie fehlen darf in einem gemütlichen Bad sind Pflanzen und Kerzen. Kerzen können sowohl für tollen Duft sorgen als auch für ein schönes Licht am Abend, wenn es draußen schon dunkel ist. Farblich abgestimmt auf Handtücher und Badematten sorgen sie auch noch für ein harmonisches Gesamtbild.
Pflanzen werten jedes Zimmer auf, bringen Leben, Gemütlichkeit und gute Luft mit sich. Es müssen nicht immer große Pflanzen sein, auch kleine Blumen oder Sträucher können manchmal schon Wunder wirken. Achte auf genügend Licht für deine Pflanzen oder wähle welche aus, die nicht so viel Licht benötigen, um lange etwas davon zu haben.
Accessoires sollten nicht nur schön, sondern vor allem auch praktisch sein. Eine schöne Idee ist es einen Handtuchhalter aus einem Ast und Seilen zu bauen, welche an der Decke befestigt werden. Die Konstruktion sorgt direkt für Wohlfühlatmosphäre und ist mindestens genauso praktisch wie eine Handtuchhalterung aus Metall.
Mehr Ideen und Inspirationen gibt´s auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.