Duschvorhang im Wohnzimmer ? – So spannst du dein Lieblingsmotiv auf einen Keilrahmen

Wir bekommen immer wieder tolle Bilder zugeschickt, was man alles mit unseren Duschvorhängen machen kann, wenn man sie nicht im Bad verwenden kann. Wir lieben solche Rückmeldungen, da es zeigt, wie vielseitig ein Duschvorhang sein kann. Eine kleine Auswahl präsentieren wir euch in unseren DIY Highlights auf Instagram.

Unser absoluter Favorit ist immer noch einen Duschvorhang als Bild im Wohnraum aufzuhängen. Das ist sogar total einfach und richtig preiswert.

Das brauchst du für dein DIY Duschvorhang Projekt

Zuerst suchst du dir dein Lieblingsmotiv raus. Von Natur über Animal Prints, bis hin zu Skylines, sind deinen Wünschen keine Grenzen gesetzt. Alles geht, nichts muss. Danach solltest du entscheiden, ob du den kompletten Duschvorhang aufspannen möchtest oder ggfl. nur einen Ausschnitt. Dies kann sehr interessant wirken. Natürlich hängt es auch davon ab, wie viel Platz du zur Verfügung hast.

Sobald du dies entschieden hast, geht es an die Wahl der Hölzer. Da unsere Vorhänge die Maße 180cm Breite und 200cm Länge haben, benötigst du 2 Hölzer mit den Maßen ca. 5cm x 2,5cm x 170cm für die obere und untere Kante und 4 Hölzer mit den Maßen ca. 5cm x 2,5 cm x 190 cm für die Streben an den Seiten und dazwischen.

Wenn du nur einen Ausschnitt des Duschvorhangs verwenden möchtest, dann müssen die Längen der Hölzer entsprechend angepasst werden. Das schöne hierbei ist, dass du so dein ganz eigenes DIY Bild schaffen kannst, komplette Maßanfertigungen und Unikate 😉 Also perfekt für alle, die das Besondere suchen.

Nun geht es ans Eingemachte

Falls du nicht ganz so handwerklich begabt bist, nichts schlimm, frage einfach mal in deinem Freundeskreis nach, ob dir jemand helfen mag. So ein Projekt macht zu zweit gleich doppelt so viel Spaß. Die Hölzer müssen nun nämlich im jeweils rechten Winkel mit einander verschraubt werden. Die Hölzer sollen hierbei ein Rechteck bilden mit zwei Streben in der Mitte, jeweils im gleichen Abstand zu den seitlichen Hölzern. Am besten mit einer Wasserwaage überprüfen, dass die Hölzer auch tatsächlich im rechten Winkel zueinander stehen – mit bloßem Auge erkennt man die Abweichungen meist nicht ganz so gut und sieht etwas verzerrt. Schrauben kannst du auch gleich im Baumarkt mitkaufen, wenn du dir die Hölzer zuschneiden lässt.

Sobald der Rahmen fertig ist, ist nun der Duschvorhang dran. Sollte der Duschvorhang Falten haben, erstmal glatt bügeln, sonst hast du diese nachher im Bild. Du kannst den Vorhang entweder auf dem Boden bügeln (vorsichtig bei empfindlichen Bögen) oder einfach auf einem Bügelbrett. Mit unseren Duschvorhängen alles kein Problem, diese sind nicht nur waschbar, sondern auch problemlos bügelbar.

Wenn du den ganzen Vorhang aufspannen möchtest, dann legst du diesen nun mit dem Motiv nach unten auf den Boden und legst den Keilrahmen alleine oder eben zu zweit auf den Duschvorhang. Wenn du nur einen Ausschnitt des Duschvorhangs haben möchtest, dann schneide diesen zu. Achte darauf, dass du etwas großzügiger Stoff am Rand übrig lässt, da dieser bei der Bespannung zum Umklappen und fixieren benötigt wird.

So einfach geht Kunst

Nun klappst du den Vorhang an den Seiten um und takerst diesen am Keilrahmen fest. Fange mit einer Seite an und arbeite dich dann vor. Am besten immer die Gegenüberliegenden Seiten zuerst fest tackern, so verhinderst du ein unerwünschtes Verrutschen und Verzerren und der Duschvorhang ist danach schön straff gespannt. Zu zweit kann einer den Vorhang straffen und umlegen und der andere takert. Aber auch alleine lässt sich dieses DIY Projekt ohne Probleme umsetzen.

Wenn alles gut fixiert ist, kannst du dein neues Meisterwerk anheben und an der Stelle mit Nägeln oder Schrauben in deiner Wohnung befestigen, wo du es gerne hättest.

Mehr Ideen und Inspirationen gibt´s auf Instagram.

Viele Grüße,

Eure Leona

P.S. Da diese Kunst wasserabweisend und -dicht ist, eignet sie sich auch für den Balkon und den Garten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.