Wie funktioniert High Speed Bügeln?

Was ist das Geheimnis hinter dem High Speed Bügelbrettbezug

Seit Dezember 2018 bietet Arteneur einen High-Speed-Bügelbrettbezug mit „High Speed Zone“ an. Doch was ist denn nun das Besondere  an diesem „High Speed Streifen“ und wie funktioniert diese High Speed Zone und High Speed Bügeln? Diese Fragen erhalten wir häufig und möchten mit diesem Artikel mehr Licht ins Dunkel bringen.

Zunächst einmal gilt es zu verstehen, dass nicht allein die „High-Speed-Zone“ den Bezug zu einem „High Speed Bügelbrettbezug“  macht. Es ist vielmehr die Kombination der einzelnen Eigenschaften und Materialien, die wirklich schnelleres Bügeln ermöglicht. Wir erklären nun der Reihe nach wie funktioniert High Speed Bügeln:

1. Raue Oberfläche

Das wichtigste an einem Bügelbrettbezug ist die Oberfläche. Die Oberfläche des Arteneur Bügelbrettbezugs ist angeraut und fest mit den darunter liegenden Schichten verbunden. So können beim Bügeln im Bezug selbst keine Falten entstehen. Außerdem können „Bügelprofis“ durch die etwas rauere Oberfläche die Wäsche mit nur einer Hand auf dem Bezug glattziehen. So spart man Zeit beim Verrücken der Wäsche und ist so schneller fertig.

2. Aluminium-Beschichtet

Der High Speed Bügelbrettbezug ist auf der Unterseite mit einer speziellen aluminiumpigmentierten Kunstharzmasse beschichtet. Somit reflektiert der Bezug die Hitze des Bügeleisens und ist dabei auch noch dampfdurchlässig. Durch diese Reflektion der Hitze bügelt der Bezug sozusagen von unten mit. Man spart sich also die Zeit, die Wäsche von beiden Seiten bügeln zu müssen. Darüber hinaus wird auch noch Energie gespart und so die Umwelt geschont.

3. Molton Hitzespeicher

Des Weiteren speichert der High-Speed Bügelbrettbezug den Dampf und die Hitze in der dicken und festen Molton-Schicht. Durch diesen Dampf- und Hitzespeicher werden sichtlich bessere Bügelergebnisse erzielt und Zeit gespart. Denn wer einfacher bessere Bügelergebnisse erzielt, ist auch schneller fertig ;-).

4. High-Speed-Zone

Kommen wir nun zum i-Tüpfelchen des High-Speed-Bügelbrettbezugs von Arteneur. Der High-Speed-Steifen oder auch „Glide-Zone“ genannt, ist eine auf der Oberfläche aufgetragene Silikonpaste. Wenn man mit dem heißen Bügeleisen langsam über diese High-Speed-Zone fährt, werden Silikon-Ionen gelöst und laden das Bügeleisen elektrostatisch auf. Nun kann man deutlich leichter über die Wäsche gleiten. Das spart viel Zeit, Mühe und Nerven.

Für wen ist die High-Speed-Zone besonders geeignet?

In den 90er Jahren wurden zum Bügeln spezielle Sprays verkauft, die das Bügeleisen wieder richtig zum Gleiten gebracht haben. Das Aufbringen dieses Spays war jedoch etwas unhandlich und das Spray sollte auch nicht eingeatmet werden. Doch wer besprüht sein Bügeleisen schon gerne auf dem Balkon oder der Terrasse, wenn man gerade vor einem spannenden Film im Wohnzimmer bügelt? Die Lösung wurde mit dem High-Speed-Streifen gefunden. Dank der Silikon-Ionen können in die Jahre gekommene Bügeleisen wieder zu neuen Höchstleistungen auflaufen. Besonders kleine Kratzer im Bügeleisen konnten das Bügeln zu einer lästigen Angelegenheit machen. Dank der High-Speed-Zone können solche Kleinigkeiten schnell behoben und auch neuere Bügeleisen weiter verbessert werden.

Jetzt hier kaufen: High-Speed Bügelbrettbezug

Solltet ihr noch Fragen haben, meldet euch gerne unter info@arteneur.de oder besucht uns auf Instagram.

Eure Leona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.